Verein

Vereinsgeschichte

  • Vor 1927 bestand ein Radfahrverein, dokumentiert durch eine Vereinsfahne von 1922, die im Sportheim zu besichtigen ist.
  • 1927 Gründungsjahr (damals DJK), erstes Fußballspiel gegen Großengstingen
  • 1929 Erstellung des Sportplatzes an der Donau- in der Folge auch Fußballspiele gegen Mannschaften aus Ludwigsburg und Stuttgart
  • 1930 Die Kassen von DJK und Gesellenverein werden zur Unterhaltung der Sportanlage "zusammengeworfen". Erste Leichtathletikveranstaltungen auf dem Sportplatz an der Donau
  • 1946 Wiederaufnahme des Spielbetriebs, genehmigt durch das "Gouvernement Militair de la Zone Française d'Occupation".
  • 1949 bis 1951 dreimaliger Gewinn des Kreispokals und Aufstieg in die Bezirksklasse
  • 1950 und 1960 findet jeweils das Kreis- Turn- und Sportfest in Obermarchtal statt. In dieser Zeit ist der Obermarchtaler Vorsitzende auch Vorsitzender des Sportkreises Alb-Donau
  • 1960 und Folgejahre bestand eine über die Kreisgrenzen hinweg bekannte Theatergruppe
  • 1962, 1966, 1974 und 1988 Meisterschaften der ersten Mannschaft
  • 1965 Gründung einer 2. Fußballmannschaft
  • 1971 Gründung einer Damenfußballmannschaft
  • 1974 Gründung einer Fußballseniorenmannschaft
  • 1976 Bau der Turnhalle in Obermarchtal durch die Gemeinde
  • 1977 Gründung der Freizeitsport und Tischtennisabteilung
  • Erstellung der neuen Sportanlage bei der Turnhalle durch die Gemeinde
  • 1986 Gründung der Tennisabteilung und Erstellung von 2 Tennisplätzen mit Aufenthalts und Gerätehütte durch die SpVgg
  • 1992 Fusion der Fußballabteilung mit der des SV Untermarchtal zum FC Marchtal e.V.
  • 1997 Fußballmeisterschaft des FC Marchtal
  • 1997 Meisterschaft der Tischtennisaktiven
  • 1999/2000 Anbau einer Bühne an die Turnhalle durch die Gemeinde und damit Ausbau des Untergeschosses zum Vereinsheim mit Freiterrasse
     

Vereinsvorstände von 1927 bis heute

  • 1927 - 1933 Max Anger (DJK Schriftführer)
  • 1935 - 1936 Dr. Turtschentaler
  • 1936 - 1939 Max Aßfalg sen.
  • 1946 - 1948 Christian Österle
  • 1948 - 1956 Josef Rieger
  • 1956 - 1963 Max Schiele sen.
  • 1963 - 1968 Georg Mack
  • 1970 - 1971 Konrad Buck (komm.)
  • 1971 - 1980 Gebhard Widler
  • 1980 - 1982 Max Villim
  • 1982 - 1992 Walter Dachner
  • 1992 - 2008 August Tress
  • 2008 - 2010 Uwe Kobylka
  • 2010 - heute Angela Schleicher